Warum petit cochon auf SLOW FASHION setzt

Slow Fashion beschreibt einen Gegenentwurf zur Fast Fashion, der schnellen, billigen und umweltschädlichen Produktion von Massenware.

Seit vielen Jahren hat sich Fast Fashion in der Mode etabliert, das heißt immer mehr Kleidung wird schnell und billig in ständig neuen Kollektionen auf den Markt gebracht, um die Konsumentinnen anzuspornen pausenlos Neues zu kaufen, Der Umsatz der Hersteller wird stetig gesteigert, die Schränke der Konsumentinnen platzen, die Nachfrage wird durch immer neue Trends und günstige, stets verfügbare Ware endlos angetrieben. Der Preis: Arbeiterinnen (auch in Europa!) werden ausgebeutet, die Umwelt leidet, die Welt erstickt in Kleidung, die austortiert oder überproduziert wird. Die Mode von minderer Qualität ist für den Second Hand Markt unbrauchbar, für Bedürftige nutzlos. Die meist billigen Materialien wie Polyester, können weder gut recycelt noch weiterverarbeitet werden, sie sind nicht kompostierbar und giftig für Erde und Grundwasser.

 

Wir von petit cochon machen Slow Fashion. Wir produzieren hochwertige zeitlose Kleidung, die lange hält und ewig passt, die in Handarbeit in Berlin zu fairen Löhnen hergestellt wird. Unsere Frauen und Kindersachen werden ausschließlich aus natürlichen Materialien hergestellt, die nicht nur besser für die Haut sind und umweltschonend hergestellt werden, sondern auch größtenteils kompostierbar sind, das heißt, sollten sie irgendwann im Müll landen, lösen sie sich tatsächlich auf. (Polyesterkleidung hingegenbasiert auf Erdöl, ist nicht biologisch abbaubar und winzige Fasern, die nicht herausgefiltert werden können, gehen bei jeder Wäsche als Mikroplastik ins Gewässer).

Unsere Lieblingssachen können über viele Jahre getragen und weitergegeben werden. 

Ein wichtiger Aspekt von Slow Fashion ist die Produktion nach Bedarf, das bedeutet, dass nur das genäht wird, was auch gebraucht wird.  Das kann dazu führen, dass besonders beliebte Teile manchmal ausverkauft sind, sie werden aber von uns nachgefüllt, dafür gibt es die Mailbenachrichtigung.

Slow Fashion bedeutet Qualität statt Quantität. Lieber ein gutes Teil, als viele schlechte!