Hose flicken mit Textilkleber

Hosen flicken leicht gemacht – Flicken Aufkleben

Wenn Du keine Nähmaschine zu Hause hast oder in Rekordzeit Deine Lieblings-Hose flicken willst, greifst Du am besten zum "ForSchur" Textilkleber. Dieser Stoffkleber ist ökologisch und auf Latexbasis. Hier zeigen wir Euch, wie einfach das Aufkleben der Flicken ist. 

Wenn Du Deine Flicken doch lieber nähen möchtest, dann schau Dir unseren Blog-Artikel Nähanleitung Hosen flicken an.

IMG_6826

Was Du dafür brauchst:

IMG_7042

Als Erstes musst Du Deine Flicken zuschneiden. Natürlich angepasst auf die Größe des Lochs. Ansonsten sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt – übergroße Flicken oder ausgefallene Formen sehen auch sehr stylisch aus. 

IMG_7037

Falls das Loch schon so groß ist, dass Du die Rückseite des Hosenbeins siehst, lege vor dem Kleben unbedingt etwas zwischen die beiden Stoffschichten.

IMG_7050

Bevor Du den Kleber auf den Flicken aufträgst, musst Du die Flasche gut schütteln. Beim Auftragen des Klebers ist darauf zu achten, dass Du ihn bis zum Rand des Flickens aufträgst, aber nicht zu dick. Du musst die Flasche nur sehr leicht drücken, da der Kleber relativ flüssig ist, wodurch er sich selbst ganz gut auf dem Stoff verteilt. 

IMG_7058

Jetzt musst Du den Flicken gut positionieren, dann kurz antrocknen lassen und festdrücken. Damit kein Kleber auf Deine Finger kommt, nutzt einfach einen Stofffetzen zum Andrücken. 

IMG_7049

Und fertig ist die Hose! Herzlichen Glückwunsch, Dein Lieblingsteil ist repariert!